16. August 2017

luftwort




den atem

vermissen
wie jenes wort
von dem ich dachte
es würde gebraucht

von keinem

soll es heißen
notwendig

außer diesem einen
das ich
dauerhaft
verschweigen werde


© schneewanderer



11. August 2017

gute reise




nun schwimmt er davon
auf einem traurigen
freitagnachmittag
dieser leichgläubige sommer
irgendeiner hat ihm erzählt
geduld
nur
geduld

vertraue keinem
der dich
verrät an
das kommende


© schneewanderer



2. August 2017

unter zunehmenden monden




verwegen der gedanke
den schmetterlingen
zu lauschen

aber keinem anderen
leihe ich mein ohr
sommers
da die himmel
nichts gutes
verheißen


© schneewanderer



15. Juli 2017

brief an john II




nun ist es wieder ruhig, ja ich weiß - zu ruhig für dich.

der trompeter griff nur einmal daneben, viel mehr leute waren bei dir als erwartet.
ja, ein paar von ihnen müßtest du noch kennen, die kinder von damals auf der
dorfstraße im januar 1945. mein vater war dabei, so sehr ich mich auch anstrenge:
ich kann mir seine angserfüllten augen nur ansatzweise vorstellen.
ihr wart euch ähnlich für diesen kurzen augenblick der panik.

er hat sie überlebt, du hattest dich entschieden deine geschundene honey chile
noch einmal gen himmel zu quälen. dieses letzte der schwerkraft widersprechen
endete im feuer, in deinem tod.

eine tafel nun im wald, ein heraus zerren aus dem vergessen.
ein alter mann mit vielen schlechten träumen weniger.


© schneewanderer



6. Juli 2017

wandel




von nun an dies
meine sprache
das stetige wachsen
unterm apfelbaum

manchmal
lächelt
mich
ein
junger
schmetterling
an

kurz bevor
ich vergesse
zu schweigen


© schneewanderer



17. April 2017

GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast




angst
vor dir
angst
vor deinen
kindern

furcht
große furcht
vor deinen enkeln
vor der angst
die ihr nicht habt


© schneewanderer